Entstehung

Im Rahmen des LEADER – Beteiligungsprojekts “Die Zukunft der Jugend im ländlichen Raum” wurde eine umfassende Umfrage bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 20 Jahren durchgeführt.

Von rund 1.500 angeschriebenen Jugendlichen der Gemeinden Biederbach, Elzach, Gutach im Breisgau, Simonswald und Winden im Elztal beteiligten sich über 500 Jugendliche und es gab drei zentrale Themen, die die Jugendlichen thematisiert und diskutiert haben: Die Internetverbindung, ein Jugendtreffpunkt und die Mobilität. Mobilität stellte das Topthema dar.

Die Ergebnisse wurden bei einem Jugendforum vorgestellt und rund 100 Jugendliche diskutierten mit etwa 30 Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker (http://www.badische-zeitung.de/gutach-im-breisgau/mehr-zuege-busse-und-jugendtreffs–82090941.html) über die jugendlichen Perspektiven im Zweitälerland.

Im Anschluss daran bildete sich ein „Rat der Jugend im Zweitälerland“ (nach dem Vorbild der Bürge*innenräte aus dem Vorarlberg) , welcher die Themen des Jugendforums vertiefen und weiterverfolgen sollte.

 

Gefällt Ihnen? Teilen Sie es in Ihrem Netzwerk!