Der Kabinettsausschuss für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung

Beim Kabinettsausschuss am 13. Mai 2015 der Staatsrätin für Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft Gisela Erler konnten Chantal Kapp, Benedikt Biehrer und Pablo Rebholz des Rates der Jugend das Projekt „Mobilitätsperspektive für Jung und Alt im Zweitälerland“ vorstellen. Das Beteiligungsprojekt wird vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur gefördert. Die Staatsrätin und die Vertreter der Ministerien im Ausschuss zeigten sich beeindruckt vom partizipativen Ansatz des Projekts und den ersten Ergebnissen.

Gefällt Ihnen? Teilen Sie es in Ihrem Netzwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.